Herstellung von Tofu, Seitan, Tempeh und Soja Käse

Edelpilz küsst Bohne

Tempeh ist ein traditionelles Fermentationsprodukt aus Indonesien. Es wird aus gelben Sojabohnen hergestellt – für NAGEL Tempeh ausschließlich aus kontrolliert biologischem Anbau.

Zunächst werden die geschälten Sojabohnen 24 Stunden lang in Wasser eingeweicht, dann gekocht.

Nach dem Abkühlen werden die Bohnen mit dem Edelpilz Rizipus Oligosporus geimpft.

In einem Wärmeschrank reift der Edelpilz bei 35° C über mehrere Stunden und bildet dabei ein weißes Pilzgeflecht um die Bohnen.

Das fertige Tempeh wird portioniert, in Lebensmittelfolie vakuumverpackt und durch kurzes Erhitzen pasteurisiert, also haltbar gemacht.